Präsidenten Cup 2015

Unser Präsident Friedrich Hillebrand hatte wieder zu seinem Turnier eingeladen, dem Präsidenten Cup. Es gab viele Anmeldungen und die Warteliste war lang. Leider konnten nur 99 Golfer an diesem Turnier teilnehmen. Gespielt wurde ein Zählspiel nach Stableford, der Kanonenstart erfolgte um 10:00 Uhr.

Friedrich hatte neben der Organisation auch für gutes Wetter gesorgt. Es gab immer mal wieder Wolken aber überwiegend hatten wir strahlenden Sonnenschein und keinen Regen.

Eine sehr angenehme Unterbrechung gab es nach der Bahn 9. Hier hatten Friedrichs Töchter von der ‚Bunten Kinderkiste Buxtehude‘ für eine umfangreiche Halfwayverpflegung gesorgt. Es gab etwas für jeden Geschmack, von herzhaft bis süß. Es war danach nicht einfach, sich wieder um das Golfspiel zu kümmern.

Bei diesem Turnier hat es sich wieder gezeigt, dass ein Kanonenstart mit 99 Teilnehmern gut funktionieren kann. Nach ca. 5 Stunden waren alle Flights zurück und konnten sich am Eysten auf ein Glas Sekt freuen. Hierbei ergab sich so manche Diskussion und Fachsimpelei über erfolgreiche und weniger erfolgreiche Golfschläge.

Um 16:00 Uhr begrüßte Friedrich alle Teilnehmer und lud sie ein, sich an dem Vorspeisenbuffet zu bedienen. Aufgrund des guten Wetters konnten wir auf der Terrasse die Köstlichkeiten genießen und mussten nicht in das Eysten gehen. Auch hierbei wurden die unterschiedlichsten Getränke genossen und die Golfschläge des Turniers wurden in den Erzählungen immer interessanter.

Um 17:00 Uhr bat Friedrich dann alle Teilnehmer in das festlich eingedeckte Eysten. Durch geschickte Einteilung fanden alle Teilnehmer einen Platz an den Tischen und konnten dann das Grillbuffet genießen. Blasio hatte in bekannt guter Weise wieder für das Grillfleisch gesorgt und das Team des Eysten für die unterschiedlichsten köstlichen Beilagen.

Nach diesem Hauptgang begann dann die lang erwartete Siegerehrung. Friedrich begann mit einer kurzen Begrüßung und einem Dank an alle, die zu diesem schönen Golftag beigetragen haben. Die Golferjugend hatte sich noch etwas Besonderes ausgedacht: Als Dank für die gute Unterstützung für die Jugendlichen wurde Friedrich ein Golfplatz im Kleinformat überreicht. Auf diesem Kuchen mit einem grünen Zuckerbelag waren 18 Fahnen gesteckt.

 
 

 

Unsere Golfjugend war sehr gut vertreten und konnte folgende starke Ergebnisse erspielen:

Gruppe A: 1. Nettosieger

Victoria Unterstenhöfer 

  2. Nettosieger 

Tamino Meyer 

Gruppe B: 3. Nettosieger 

Peer Bartels 

   

 

   
© Deinster Golfjugend